27. Indie Outpost Nürnberg

Der 27. Indie Outpost in Nürnberg steht im Zeichen der ganz individuellen Anfänge von zwei Spieleentwicklern, die uns ihre frühesten Projekte und ersten Schritte in der Spieleentwicklung vorstellen werden. Inklusive Erfahrungen, Lernprozesse, und was sie davon in die heutigen Zeiten und Entwicklungen mitgenommen haben. Seid gespannt!

Wann: Donnerstag 09.11. (ics)
Wo: Coworking NürnbergJosephsplatz 8, 90403 Nürnberg

Agenda

19:00 Open Doors
19:20 Who is who
19:30 Präsentation: „CCG Design and Balancing“ (Paul Redetzky)
20:15 Präsentation: „Was mich Darkwing Duck über Game Design lehrte“ (Alexander Auernhammer)
21:15 Pizza, Discussion, Beers
Ende ca. 22:30

Please RSVP on Facebook or Meetup!

19:30 CCG Design and Balancing

In diesem Vortrag wird Paul Redetzky darüber sprechen, wie er mit Freunden im Alter von nur 13 Jahre sein erstes CCG (Collectible Card Game) entwickelt hat, und welche Methoden und Erfahrungen er aus diesem damaligen Projekt übernommen hat, um heute ein CCG zu entwickeln.

20:15 Was mich Darkwing Duck über Game Design lehrte

Es gibt eigentlich keinen besseren Weg sich in das Thema Spielentwicklung einzuarbeiten, als ein Fangame zu erstellen. Man hat ein Produkt voller Liebe, eine klare Vision, Leute die das Thema bereits kennen und viel weniger Druck um die Qualität seines Spieles.

Alexander Auernhammer möchte die Entwicklungsgeschichte erzählen und von seinen ersten Schritten in die Spieleentwicklung berichten. Es wird ein Vortrag und eine Diskussion über Lernprozesse, Design-Philosophien und Copyright.

„Darkwing Duck The Last Action Duck“ ist ein mit dem Game Maker gebautes Fangame über Disneys großen Superhelden vor Marvel, Darkwing Duck. Grafisch und spielerisch angelehnt an den alten NES Klassiker von Capcom, ist es ein Plattformer der alten Schule mit den alten Macken.

Ab Nürnberg Hbf

Parken

Fragen? Hinweise? Vorschläge?

Meldet Euch einfach bei Moritz